„Virtuelle Baustelle“ der HAWK überzeugt Ministerium

Eine virtuelle Baustelle für die Studierenden eines Baustudienganges als Lehrobjekt klingt nicht nur passend für die heutige Zeit, in der auch an der HAWK Studium und Lehre durch die Coronavirus-Pandemie aktuell fast ausschließlich digital stattfindet. Die Idee überzeugte auch eine Gutachtergruppe der zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover im Auftrag des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur (MWK) als Projekt für die Förderlinie „Innovation plus“.
Publizierungsdatum
20.01.2021
Weiterlesen

Hornemann Institut veröffentlicht Jahresbericht 2020

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie änderte sich an der HAWK und damit auch am Hornemann Institut der Alltag teils drastisch. Während bis März der Alltag normal ablief, dominierte nach dem ersten Lockdown die digitale Lehre. Die Nachfrage nach Online-Kursen des Hornemann Instituts nahm dabei deutlich zu. In einem Jahresbericht als PDF sowie weiter in diesem Text fasst das Hornemann Institut das besondere Jahr 2020 noch einmal zusammen.
Publizierungsdatum
20.01.2021
Weiterlesen

Online-Infotag am Gesundheitscampus am 18.2.2021

Im Februar stellt die Göttinger HAWK-Fakultät Ingenieurwissenschaften und Gesundheit allen Studieninteressierten ihre Studiengänge am Gesundheitscampus Göttingen online vor. Der Gesundheitscampus ist eine Kooperation zwischen der HAWK und der Universitätsmedizin Göttingen.
Publizierungsdatum
20.01.2021
Weiterlesen

Unternehmen bewerten die Standortqualität von Dörfern überwiegend positiv

In Dörfern finden sich viel mehr Unternehmen als auf den ersten Blick sichtbar ist. Wichtigstes Standortmerkmal ist eine verlässliche Internetverbindung. Und: Die befragten Unternehmen haben die Standortqualität des Dorfs überwiegend positiv bewertet, wozu besonders auch etwa die Attraktivität von Dorf und Landschaft beitragen. Das sind nur zwei Ergebnisse des Forschungsprojektes eines interdisziplinären Teams der Göttinger HAWK-Fakultät Ressourcenmanagement unter Leitung von Prof. Dr. Ulrich Harteisen.
Publizierungsdatum
19.01.2021
Weiterlesen

Der Spezialist für kreative Kommunikation

Auf sein Konto gehen unzählige kreative Werbekampagnen – Mathias Rebmann liebt und lebt kreative Kommunikation, vor allem, wenn sie gut gemacht und geschickt konstruiert ist. Seit neun Jahren bringt er Studierenden bei, wie das funktioniert. Jetzt hat sich seine Verwaltungsprofessur verwandelt: Er folgte dem Ruf und arbeitet fortan als Professor für Advertising Design an der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim.
Publizierungsdatum
19.01.2021
Weiterlesen

BWL berufsbegleitend jetzt zum Sommersemester starten

Die HAWK in Holzminden bietet den Studiengang BWL berufsbegleitend wegen hoher Nachfrage jetzt auch im Sommersemester an. Mit einem flexiblen Stundenplan und mitgeschnittenen Vorlesungen lassen sich Berufstätigkeit, Ausbildungen oder Familienverpflichtungen flexibel mit dem betriebswirtschaftlichen Studium an der HAWK vereinbaren.  
Publizierungsdatum
14.01.2021
Weiterlesen

Promovieren aus dem eigenen Büro

Aktuell fehlen ihm noch zwei Schritte auf dem Weg zum Doktor: die Publikation seiner Forschungsergebnisse und – nach dem Göttinger Brauchtum – der Aufstieg zum Gänseliesel für einen Ehrenkuss (der Brunnen vor dem Rathaus). Alistair Adam Hernández überzeugte die Prüfenden bei seiner onlinegestützten Disputation von seinem fundierten Wissen im Bereich der Dorfentwicklung und erhielt dafür die Bestnote „summa cum laude“. Betreut haben die Promotion Prof. Dr. Ulrich Harteisen von der HAWK-Fakultät Ressourcenmanagement in Göttingen und Prof. Dr. Karl Martin Born von der Universität Vechta.
Publizierungsdatum
14.01.2021
Weiterlesen

Resiliente Dörfer in Zeiten der Unsicherheit entwickeln

Alistair Adam Hernández hat jetzt mit der Disputation an der Universität Vechta seine Promotion zum Thema „Resiliente Dörfer gestalten“ mit der herausragenden Gesamtnote ‚summa cum laude‘ abgeschlossen. Die Dissertation mit dem Titel ‚Resiliente Dörfer gestalten. Analyse von Akteur*innen, Lernprozessen, Wirklichkeitskonstruktionen und Entwicklungen in drei ländlichen Gemeinden der europäischen Peripherie‘ wurde von Prof. Dr. Ulrich Harteisen (HAWK) und apl. Prof. Dr. Karl Martin Born (Universität Vechta) betreut.
Publizierungsdatum
07.01.2021
Weiterlesen

Formula Student: Rennfahrzeug trotz Pandemie gebaut

Die ersten Anzeichen, dass die Corona-Epidemie sich auf das Team Blue Flash aus Göttingen auswirken könnte, bemerkte Jonas Antonczyk im Dezember 2019: “Die Zellen, aus denen wir am Ende unseren Akku zusammenbauen, bestellen wir direkt beim Hersteller in China – und da hatten sich die Lieferzeiten immer weiter verlängert.“
Publizierungsdatum
22.12.2020
Weiterlesen

HAWK-Studierende & ein positiver Aspekt zum Studium 2020

Das Studienjahr 2020 war ein außergewöhnliches Jahr an der HAWK. Wir wollten als Jahresabschluss von unseren Studierenden explizit hören, ob es trotz aller Widrigkeiten, Strapazen und Schwierigkeiten doch noch einen positiven Aspekt gibt im Rückblick - und sind fündig geworden an unseren drei Standorten:
Publizierungsdatum
18.12.2020
Weiterlesen