„Die Aktiven scheuen das Risiko nicht“

Kann das Konzept der Resilienz (Widerstands- und Anpassungsfähigkeit) erklären, warum sich einige Dörfer besser als andere dem Wandel anpassen und trotz widriger Umstände positiv entwickeln? Was bedeutet es, ein resilientes Dorf zu sein, welche Eigenschaften hat es als solches und wie können diese gefördert werden?
Publizierungsdatum
23.07.2019
Weiterlesen

Trialisierung der dualen Berufsausbildung?

Der Bachelorstudiengang „Betriebswirtschaft berufsbegleitend“ an der HAWK und die berufsbildende Georg-von-Langen-Schule in Holzminden haben viel gemeinsam: Beide bieten Bildungsangebote im Bereich Betriebswirtschaftslehre und beide sind im digitalen Lehren und Lernen aktiv. Eine weitere Gemeinsamkeit sind junge Menschen, die bereits während oder nach ihrer Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/-frau an der HAWK studieren. Bei einem Besuch an der BBS tauschten sich Vertreter/innen beider Bildungseinrichtungen mit Schülerinnen und Schülern zum Thema Übergang von der Ausbildung ins Studium aus.
Publizierungsdatum
22.07.2019
Weiterlesen

Das Starke-Familien-Gesetz ist in Kraft getreten

Seit dem 01. Juli 2019 ist das Starke-Familien-Gesetz in Kraft. Leistungen für Familien sollen hiermit verbessert und deren Beantragung vereinfacht werden. Dazu hat das Familienministerium ein hilfreiches „Starke-Familien-Checkheft“ veröffentlicht.
Publizierungsdatum
22.07.2019
Weiterlesen

Projekt „Voices of Vulva* – Stimmen der Weiblichkeit“

Dr. Sabine Mertel, Professorin für empirische Sozialwissenschaft an der Hildesheimer HAWK-Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit, und Reingard Schusser, Doktorandin, laden zu Workshop- und Performance-Formaten vom 26. bis 28. Juli 2019 ins Gebäude Goschentor 1 ein. Die Veranstaltung unter dem Titel „Voices of Vulva* – Stimmen der Weiblichkeit“  ist öffentlich und kostenfrei. Es handelt sich um ein „Projekt für vielstimmige Chöre, die marginalisierte Themen der Weiblichkeit auf der Basis von biografischen Erfahrungen der mitmachenden Akteurinnen zu Gehör bringen wollen“.
Publizierungsdatum
22.07.2019
Weiterlesen

Eintragung in (teilnahmebeschränkte) Lehrveranstaltungen im WiSe 2019/2020

Für Studierende in besonderen Lebenslagen, das heißt mit Familienverantwortung oder chronischen Erkrankungen oder Behinderungen, kann die Studienorganisation herausfordernd sein. Bei der Stundenplangestaltung ist es wichtig, dass diese Studierenden bei Modulen mit Teilnahmebeschränkungen die Möglichkeit bekommen, an den für sie zeitlich passenden Kursen teilzunehmen.
Publizierungsdatum
22.07.2019
Weiterlesen

Einmal Gold, zweimal Silber

Was haben eine Leuchte für alle Fälle, eine Röhre für die Notdurft von Wandersleuten und Moos auf dem Schreibtisch gemeinsam? Vieles – alle sind innovativ, von Produktdesign-Studierenden der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim entwickelt und mit Gold oder Silber beim European Product Design Award 2019 ausgezeichnet. Hier die Ideen im Detail.
Publizierungsdatum
19.07.2019
Weiterlesen

Die smarte Alumni-Pflege

Das Studium ist beendet – und aus ist die Beziehung zwischen Hochschule und Studierenden? Dabei sollten beide Seiten ein großes Interesse haben, den Kontakt zu halten. Doch der Aufbau und die Pflege eines Alumni-Netzwerkes stellt schon aus logistischen Gründen eine echte Herausforderung dar. An diesem Punkt setzt die App „next“ von Lydia Lütgering und Julian Robert Körber an.
Publizierungsdatum
19.07.2019
Weiterlesen

HAWK plant neuen Ägypten-Austausch

Die HAWK will den Austausch mit der ägyptischen Minia University fortsetzen. Bald sollen Studierende der Konservierung und Restaurierung wieder nach Ägypten fahren und ägyptische Studierende die HAWK und das Roemer- und Pelizaeus-Museum (RPM) besuchen. Im vergangenen Jahr musste der Austausch entfallen, weil die verantwortliche Professorin Prof. Dr. Nicole Riedl-Siedow im Jahr zuvor verstorben war.
Publizierungsdatum
19.07.2019
Weiterlesen

Knopf drücken und Tee trinken

Teefans dürften sich die Hände reiben beim Anblick dieser Erfindung. Aktuell nennt sich die Maschine noch recht pragmatisch Teezubereitungsobjekt. Sie ist entstanden im Physical-Computing-Kurs unter der Fragestellung: „Was kann man mit einem Arduino und einigen Sensoren entwickeln?“ Die Antwort der angehenden Produktdesignerin Dorothee Bitter ist ein exemplarisches Beispiel, was sich aus der Kombination einzelner Kompetenzfelder an der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim entwickeln kann.
Publizierungsdatum
16.07.2019
Weiterlesen

Die Vernetzung von Wissen und Gestaltung

Ein roter Teppich, drei Preise, über 300 Gäste: Das ist die Bilanz des Festakts der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim, in dem 20 Master- und 76 Bachelorabschlüsse vergeben wurden. Erreicht wurden die Abschlüsse in sämtlichen Kompetenzfeldern, also in Advertising Design, Branding Design, Digitale Medien, Farbdesign, Grafikdesign, Innenarchitektur, Lighting Design, Metallgestaltung und Produktdesign.
Publizierungsdatum
15.07.2019
Weiterlesen