„FutureWood“ – die Qualität von Nadelbauholz waldbaulich sichern

Klimaveränderungen wie zunehmende und stärkere Stürme oder längere und heißere Trockenperioden haben die Forstwirtschaft in den vergangenen dreißig Jahren zu einem Umsteuern bei ihrer Pflanzstrategie für die Produktion von Nutzholz bewegt. Während früher beispielsweise Fichten eng an eng gesetzt wurden, verlegten sich Waldbauunternehmen danach auf deutlich weniger Pflanzen pro Hektar. Das Ziel war unter anderem mehr Standfestigkeit. Heute aber zeigt sich, dass die Bäume zwar widerstandsfähiger sind, die Holzqualität aber deutlich abgenommen hat.
Publizierungsdatum
14.06.2019
Weiterlesen

Welche Geschichte erzählen die Wasserzeichen?

Welche Geschichten erzählen die Papierstrukturen, Wasserzeichen und andere Spuren auf den Druckgrafiken von Albrecht Haupt? Experten und Expertinnen der HAWK aus der Studienrichtung Konservierung und Restaurierung von Schriftgut, Buch und Grafik geben Antworten auf Fragen rund um das Thema Papier am Sonnabend, 15. Juni, 14 bis 15.30 Uhr im Schloss Herrenhausen in Hannover. Papier ist das Trägermaterial der ausgestellten Grafiken und Bücher der Sammlung Albrecht Haupt, die auch Teil der Ausstellung „Herrenhausen und Europa – ein Gartennetzwerk“ ist.
Publizierungsdatum
12.06.2019
Weiterlesen

HAWK übergibt Sozialbericht an die Stadt Hildesheim

Die Stadt Hildesheim besitzt ihren ersten Sozialbericht. Dr. Susanna von Oertzen und Dipl. Sozwiss. Christoph Döring B.A von der HAWK-Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit haben die Daten jetzt im Sozialausschuss der Stadt vorgestellt und den Bericht offiziell an Malte Spitzer, Dezernent für Jugend, Soziales, Schule und Sport, übergeben.
Publizierungsdatum
12.06.2019
Weiterlesen

„Perspektiven für den Wirtschaftsstandort Dorf“: Ergebnisse aus Unternehmensbefragung

Mehr als 200 Unternehmen verschiedenster Größen und Branchen haben sich an der Unternehmensbefragung zur Standortsituation im Forschungsprojekt „Perspektiven für den Wirtschaftsstandort Dorf“ (WiStaDo) beteiligt. Eine interdisziplinäre Wissenschaftler/innen/gruppe unter Leitung von Prof. Dr. Ulrich Harteisen von der Göttinger HAWK-Fakultät Ressourcenmanagement geht in dem Forschungsprojekt der Frage nach, wie sich gesellschaftliche Veränderungsprozesse auf unternehmerische Tätigkeiten in Dörfern auswirken. Die Ergebnisse der Befragung werden jetzt vorgestellt.
Publizierungsdatum
11.06.2019
Weiterlesen

Open Campus: Hochschule erleben und ausprobieren

Studiengänge kennenlernen, in Vorlesungen hineinschnuppern, den Campus erkunden und sich in Workshops selbst ausprobieren: Das und mehr bietet die HAWK beim Open Campus am Samstag, 22. Juni 2019, in Holzminden. Von 10.30 bis 15 Uhr können interessierte Bürgerinnen und Bürger, Eltern und Studieninteressierte die Hochschule besuchen. Veranstaltungsort ist das Hauptgebäude am Haarmannplatz 3.
Publizierungsdatum
11.06.2019
Weiterlesen

Szenen von Begegnungen

Für sie ist es ein Festival der Begegnungen: Zum zweiten Mal haben Studierende der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim eine Werbekampagne für das nunmehr 32. Bundes.Festival.Film. entwickelt. Im Vordergrund steht der Austausch der verschiedenen Generationen, der zwischen Publikum und Filmemachenden sowie die Vernetzung der Einreichenden. Als Ergebnis zu sehen sind Szenen von Begegnungen, in denen sich Menschen auf unterschiedliche Arten begrüßen. Gleichzeitig werden auf die Körper dieser Menschen Sequenzen der nominierten Filme projiziert.
Publizierungsdatum
11.06.2019
Weiterlesen

15. bis 23. Juni: die HAWK auf der IdeenExpo 2019

Vom Stand der HAWK bei der IdeenExpo kommt man in diesem Jahr sogar auf den Mars – per Virtual Reality. Man kann per Wirbelkanone ins Schwarze treffen oder erfahren, wie eine Design-Studentin ihrem geliebten Hund das dreibeinige Leben per 3D-Druck-Prothese leichter machen möchte. Auf 164 Quadratmetern bietet die HAWK im Bereich „ProduktionsKosmos“ in Halle 9 viele spannende Mitmachaktionen wie die Herstellung eines Ohres per Gipsabdruck.
Publizierungsdatum
07.06.2019
Weiterlesen

Plasma bereichert regionale Wirtschaft

Unternehmen aus der Region Hildesheim wollen von der Plasmaforschung profitieren. Das zeigte sich beim 1.Unternehmerfrühstück zum Thema Plasmatechnologien am HAWK-Standort Hildesheim. Rund 30 Unternehmensvertreter/innen aus der Region informierten sich bei der Veranstaltung von der HAWK, der Weserbergland AG und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Hildesheim Region (HI-REG) zu den Anwendungsmöglichkeiten von Plasma.
Publizierungsdatum
07.06.2019
Weiterlesen

Das Licht der Zukunft

Seit Beginn der Zeit wird die Natur und das Leben der Menschen vom natürlichen Rhythmus des Tageslichts bestimmt. Die Erfindung des künstlichen Lichtes hat das Leben maßgeblich verändert. Jetzt, über 130 Jahre später, werden die Auswirkungen auf den circadianen Rhythmus bewusst hinterfragt. In dem Projekt „Natürlicht“ erforschen sieben Studierende aus dem Kompetenzfeld Lighting Design die Möglichkeiten zur Umsetzung eines neuen Ansatzes für die Bürobeleuchtung mit Tageslicht.
Publizierungsdatum
06.06.2019
Weiterlesen

Bachelor- und Master der HAWK Fakultät Naturwissenschaften und Technik verabschiedet – fünf Sonderpreise

Gut vorbereitet für den Arbeitsmarkt: 47 Bachelor- und Masterstudierende der Göttinger HAWK-Fakultät Naturwissenschaften und Technik haben jetzt ihre Urkunden erhalten. Ihre Abschlussarbeiten waren anwendungsorientiert und thematisierten technische Herausforderungen der Gegenwart.
Publizierungsdatum
05.06.2019
Weiterlesen