Standort
Göttingen
Dauer (Anzahl der Semester)
6
Bewerbungsende WiSe
15.07.
ECTS
180
Zulassungsbeschränkung
Ja
Voraussetzung
keine
Der Wald ist ein Multitalent und wir bilden Multitalente für ihn aus.
Prof. Henning Wildhagen

Worum geht es in dem Studiengang?

In diesem Studiengang steht die Vielfältigkeit des Ökosystems Wald im Mittelpunkt und es geht darum, Sie zur Expert*in hierfür zu machen.

Im Laufe der sechs Semester erwerben Sie Kenntnisse u. a. in folgenden Bereichen: 

  • Waldbewirtschaftung
  • Holzernte und Logistik
  • Forstplanung, Waldbau, Waldwachstumskunde
  • Boden- und Klimakunde
  • Forstbetriebliches Management und Holzvermarktung
  • Wald und Gesellschaft

Was kann ich später damit machen?

Unsere Absolvent*innen arbeiten nach dem Studium in Berufen, die Natur und Büro verbinden. Viele übernehmen die Leitung eines Forstreviers.

Auch das Management Holz verarbeitender Betriebe, die Leitung eines Forstunternehmens oder die Mitarbeit in diesen Fachbereichen sind mögliche Berufsfelder. Darüber hinaus bieten sich Möglichkeiten als Leitung von wald- und umweltpädagogischen Fortbildungsstätten oder als Sachverständige in den Bereichen Naturschutz und Landschaftspflege.

Was macht den Studiengang besonders?

Zum einen die bereits erwähnten vielfältigen Berufsmöglichkeiten sowie die guten Jobaussichten. Zum anderen ist es auch der Aufbau des Studiengangs.

Sie lernen in kleinen Semestergruppen von nur etwa 40 Studierenden, nehmen an spannenden Exkursionen teil und verbinden Theorie und Praxis in anwendungsorientierten Projektarbeiten.

Sie profitieren zudem von unserer angewandten Forschung und den vielen Kontakten zu forstlichen Praxispartnern. Außerdem haben Sie schon während des Studiums die Möglichkeit, das bundesweit anerkannte Waldpädagogik-Zertifikat zu erwerben und so auch die Umweltbildung zu einer Ihrer Zukunftsperspektiven zu machen.