Studierende der Konservierung und Restaurierung arbeiten an einem Kriegsschaden

Erscheinungsdatum: 01.06.2018

Vor zwei Jahren begann die erste Studierenden-Gruppe in zwei Projektwochen die Fragmente des bedeutenden Kanzelaltares aus der Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover zu bergen, zu inventarisieren und den Zustand der Einzelteile festzuhalten. Dieser Altar war vom berühmten Hofbildhauer Johann Friedrich Blasius Ziesenis 1759 erbaut worden und hatte die Bombardierung Hannovers 1943 nur in wenigen Teilen überstanden. Alle Skulpturen und einige Fragmente konnte der damalige Küster rechtzeitig aus der Kirche retten.