HAWK-Studentin Susanne Kretschmar gewinnt beim Deutschen Verpackungspreis 2019

Erscheinungsdatum: 17.09.2019

Mit ihrer Neugestaltung einer Teebeutelverpackung gewinnt Susanne Kretschmar den Deutschen Verpackungspreis 2019. In der Kategorie Nachwuchs überzeugte die Bachelor-Studentin von der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim, indem sie mit ihrem Entwurf „Sukina“ die traditionelle japanische Papierfaltkunst Origami mit dem praktischen und modernen Nutzen eines Teebeutels verbindet. Kretschmar entwickelte die innovative Verpackung im Rahmen ihres Studiums unter der Leitung von Prof. Nicole Simon.

Über den Deutschen Verpackungspreis

Der Deutsche Verpackungspreis ist ein internationaler, branchen- und materialübergreifender Wettbewerb. Er steht unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft und Energie. Mit dem Preis prämiert das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi) jedes Jahr innovative und kreative Verpackungsideen vom scheinbar kleinen, aber wegweisenden Detail bis hin zur grundlegenden Neuerung. Der Deutsche Verpackungspreis richtet sich an Designschaffende, Entwicklerinnen und Entwickler, Herstellerinnen und Hersteller sowie Verwenderinnen und Verwender von Verpackungslösungen und ‐maschinen sowie den kreativen Nachwuchs der Branche.

Kontakt

Profil
Branding und Packaging-Design
  • E-Mail schreiben
  • +49/5121/881-344
  • Renatastraße 11
    (Raum HIWB_203)
    31134 Hildesheim