Standort
Göttingen
Dauer (Anzahl der Semester)
8
Bewerbungsende WiSe
15.07.
ECTS
240
Zulassungsbeschränkung
Ja
Unsere Orthobionik-Studierenden bereiten wir umfassend auf die Herausforderungen des Orthopädietechnik-Marktes vor. Die Dynamik der medizintechnischen Entwicklung, demografischer Wandel und Fachkräftemangel versprechen hervorragende Karriereaussichten.
Dr. Nadine Hugill

Ein Studiengang des Gesundheitscampus Göttingen

Eine Kooperation der HAWK und der UMG.

Worum geht es in dem Studiengang?

Ziel des Bachelorstudiengangs Orthobionik ist die eigenverantwortliche Patientenversorgung mit modernen Orthesen und Prothesen.

Schwerpunkte im Studium sind:

  • praktisches und theoretisches Wissen aus der Orthopädietechnik
  • Medizin
  • Biomechanik
  • Ingenieurwissenschaften
  • Betriebswirtschaften
 

Bereits ab dem 1. Semester lernen Studierende die praktische Arbeit an Patient*innen kennen. Gleichzeitig wird ein akademisches und lösungsorientiertes Fundament gelegt. Mit dieser Kombination aus Praxis und Wissenschaft gestalten Absolvierende die Zukunft der Patientenversorgung mit. 

Die wissenschaftlichen und praktischen Kenntnisse werden während eines Praxissemesters sowie durch diverse Projektarbeiten gefestigt.

Studierende lernen aktuelle Ergebnisse von Forschung und Entwicklung für die zukünftige berufliche Praxis zu bewerten und qualifizieren sich zu gesuchten Spezialist*innen für die medizintechnische Branche.

Was kann ich später damit machen?

Für Absolventinnen und Absolventen eröffnen sich folgende berufliche Beschäftigungsfelder:

  • eigenverantwortliche Patient*innenversorgung mit orthopädietechnischen Hilfsmitteln
  • Produkt- und Projektmanagement in der Industrie
  • Trainingsspezialist*in für Versorgungen
  • Mitarbeit in Forschung und Entwicklung
  • Führungsverantwortung in Betrieben

Den Absolvierenden eröffnet der Bachelor Orthobionik national sowie international den Zugang zu verschiedenen Masterstudiengängen der Branche sowie in den Fachbereichen Biomechanik, Neurotechnologie, Robotik oder Medizintechnik.

Was macht den Studiengang besonders?

Der Studiengang ist national sowie international einzigartig. Die Lehre findet vorrangig in der speziell eingerichteten, orthopädietechnischen Lehrwerkstatt im Universitätsklinikum Göttingen statt und schafft so den direkten Bezug zu den Patient*innen sowie die Nähe zum klinischen Schwerpunkt Technische Orthopädie.

Alle Lehrinhalte des Meisterbriefs für Orthopädie- und Bandagistenhandwerk sind im Studiengang integriert.

Das Studienprogramm enthält die Entwicklung moderner Versorgungskonzepte wie Neuroorthetik und Neuroprothetik.

Durch die Zusammenarbeit mit anderen Gesundheitsfachberufen und durch gemeinsame Veranstaltungen am Gesundheitscampus Göttingen werden die Studierenden auf die Arbeit im interdisziplinären Team vorbereitet.

Aktuelle Neuigkeiten und Events