#hawkconnected: Prof. Dr. Leonie Wagner zu den sozialen Folgen des Coronavirus

Erscheinungsdatum: 01.04.2020

Was geschieht mit Menschen in Tagesbetreuung, sei diese aus psychischen oder anderen Gründen, wenn sie zuhause bleiben müssen? Wie kann sozialpädagogische Familienhilfe in und mit überforderten Familien arbeiten? Was passiert in beengten und ohnehin von Gewalt und vielleicht auch Missbrauch geprägten Verhältnissen, wenn keine Möglichkeit der Intervention oder der Entlastung mehr besteht? Wie sollen die überlasteten Frauenhäuser reagieren, wie funktioniert Jugendhilfe? Findet Schwangerschaftskonfliktberatung statt? Was geschieht in Flüchtlingsunterkünften, wenn dort eine Infektion auftritt?

Das auffällige Fehlen der Sozialen Arbeit in der Pandemie-Diskussion

Neue Fragen brauchen schnelle Antworten

Auf Beziehung angewiesene Tätigkeit

Soziale Arbeit ist "systemrelevant"

Kontakt

Profilbild Leonie Wagner
Studiendekanin Soziale Arbeit; Pädagogik und Soziale Arbeit
  • E-Mail schreiben
  • +49/5531/126-184
  • Haarmannplatz 3
    (Raum HOA_230)
    37603 Holzminden