HAWK-Forschungsprojekt sucht regionale Teilnehmende

Erscheinungsdatum: 13.11.2018

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Perspektiven für den Wirtschaftsstandort Dorf“ geht eine interdisziplinäre Wissenschaftler/innen/gruppe unter Leitung von Prof. Dr. Ulrich Harteisen an der HAWK in Göttingen der Frage nach, wie sich gesellschaftliche Veränderungsprozesse auf unternehmerische Tätigkeiten in Dörfern auswirken.Für eine Umfrage per Online-Fragebogen sucht das Projektteam jetzt Unternehmen und Gewerbetreibende aus den drei Gemeinden Flecken Bevern, Flecken Bovenden und Katlenburg-Lindau, die sich als Kooperationspartner an dem Forschungsprojekt beteiligen.

Kontakt

Harteisen
Lehre im Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung, Studienberatung für den Masterstudiengang Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung, Mitglied des Direktoriums des Zukunftszentrums Holzminden-Höxter (ZZHH)
  • E-Mail schreiben
  • +49/551/5032-170
  • Grisebachstraße 4A
    (Raum GÖL_109)
    37077 Göttingen

Kontakt

Profilbild Sandra Lindemann
Forschungsprojekt "Perspektiven für den Wirtschaftsstandort Dorf"
  • E-Mail schreiben
  • +49/551/5032-194
  • Grisebachstraße 4A
    (Raum GÖL_105)
    37077 Göttingen