Fachpublikum im Austausch zu neuem ZZHH-Projekt „Online Vertriebskanäle nutzen“

Erscheinungsdatum: 26.02.2019

E-Commerce wird für den ländlichen Raum immer wichtiger und braucht ausgebildete Arbeitskräfte. Mit diesem Thema beschäftigt sich ein neues Projekt des Zukunftszentrums Holzminden-Höxter. Die Forschungseinrichtung an der HAWK hat im Herbst 2018 das Projekt „Online Vertriebskanäle nutzen“ gestartet. Vergangene Woche trafen sich an der berufsbildenden Schule in Holzminden Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Verwaltung, Bildungssektor und Wirtschaft mit dem Projektteam, um erste Einblicke in die Arbeit des Projekts zu gewinnen und gemeinsame Interessen auszutauschen.

Kontakt

Sascha Schenk
Fachbereich Regionale Prozesse (ZZHH)