Studierende präsentieren Gestaltungsideen von Co-Work-Space bis „Pflanzpalast“

Erscheinungsdatum: 28.10.2022

Wieder ein Tanzpalast 2.0 – oder doch eher Co-Working-Boxen, vielleicht sogar Indoor-Gewächshäuser inklusive Fischzucht? Rund fünfzig Interessierte hatten sich im großen Ausstellungsraum der Rasselmania in der Hildesheimer Nordstadt vor einer Leinwand versammelt. Gespannt hörten sie den HAWK-Studierenden zu, die ihre Entwürfe für das ehemalige Tanzpalast-Gelände präsentierten. Acht Studierendengruppen hatten sich intensiv Gedanken gemacht, wie das ungewöhnliche Gebäude an der Senkingstrasse mit der charakteristischen Laderampe später einmal aussehen könnte.