Studierende entwerfen die Werbekampagne für das 32. Bundes.Festival.Film.

Erscheinungsdatum: 11.06.2019

Für sie ist es ein Festival der Begegnungen: Zum zweiten Mal haben Studierende der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim eine Werbekampagne für das nunmehr 32. Bundes.Festival.Film. entwickelt. Im Vordergrund steht der Austausch der verschiedenen Generationen, der zwischen Publikum und Filmemachenden sowie die Vernetzung der Einreichenden. Als Ergebnis zu sehen sind Szenen von Begegnungen, in denen sich Menschen auf unterschiedliche Arten begrüßen. Gleichzeitig werden auf die Körper dieser Menschen Sequenzen der nominierten Filme projiziert.

Das 32. Bundes.Festival.Film

Das Bundes.Festival.Film. zeigt die besten Produktionen aus den Bundeswettbewerben Deutscher Jugendfilmpreis und Deutscher Generationenfilmpreis. Beide Wettbewerbe werden im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom Deutschen Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) organisiert und durchgeführt. Sie werden unabhängig voneinander ausgeschrieben und beim Bundes.Festival.Film. in einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung zusammengeführt. Als generationenübergreifendes Filmforum ist die Veranstaltung eines der bundesweit größten und renommiertesten Festivals für Filmemachende aller Altersgruppen.

Das Festivalprogramm 2019 zeigt vom 21. bis 23. Juni 44 Filme in insgesamt sieben Blöcken. Außerdem gibt es Raum für verschiedene Diskussionen und als Höhepunkt am Samstagabend die feierliche Preisverleihung zum Deutschen Jugendfilmpreis und im Deutschen Generationenfilmpreis im Thega-Filmpalast.