Architektur-Studierende entwickeln Logistikkonzepte mit geteilten micro-hubs

Erscheinungsdatum: 30.08.2021

Im Rahmen des Masterkurses „konstruktives Entwerfen“ haben Architekturstudierende der HAWK Lösungsmöglichkeiten zur Förderung einer Fahrradtransportlogistik für "die letzte Meile" aufgezeigt. Anhand derer sollen Paketdienste zukünftig akkubetrieben - mit weniger Fahrzeugeinsatz aber dennoch reaktionsschnell -  in beengten Innenstadtlagen mit gemeinsam genutzten micro-hubs navigieren und liefern können. Die Ergebnisse wurden Hildesheims Stadtbaurätin Andrea Döring vorgestellt.