Die strahlenden Sieger des Akkuschrauberrennens 2013

Erscheinungsdatum: 25.06.2013

Beim achten Akkuschrauberrennen der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim auf dem Gelände der Robert Bosch GmbH im Hildesheimer Wald drehte das Team „Papercut“ mit ihrem Rennwagen so richtig auf: Die Studenten der Hochschule Emden-Leer fuhren den Sieg souverän nach Hause. Und das bei herausfordernden Bedingungen, denn: Die Design-Flitzer mit Akkuschrauber-Antrieb mussten in diesem Jahr aus dem Papierwerkstoff Kraftplex gebaut sein.

Preisträger im Überblick

1. Platz: Team „Papercut“ der Hochschule Emden-Leer
2. Platz: Team „Swiss“ der Züricher Hochschule der Künste
3. Platz: Team „Pain“ der Köln International School of Design

Fachjury:
1. Platz: Team „ASR-Z2“ der Züricher Hochschule der Künste
2. Platz: Team „Papierkram“ der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim
3. Platz: Team „Woodpecker“ der Hochschule der bildenden Künste Braunschweig

Publikumspreis:
Team „Papierkram“ der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim