"G:schafft" spendet 636 Euro nach Kolumbien

Erscheinungsdatum: 30.04.2019

Das Pilotprojekt des Masterstudiums im Wintersemester 2018/2019 hatte die Aufgabe, den Abschluss der Absolvierenden zu organisieren und zu gestalten. Dabei entstand unter anderem die Idee einer Spendenaktion, die fortan als Ritual in die Kultur der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim eingeführt werden soll. Die Studierenden riefen bei der Vernissage und Finissage der Ausstellung der Absolventinnen und Absolventen dazu auf, für einen wohltätigen Zweck zu spenden. Dabei kamen 636 Euro zusammen, die das Team vom Café Steppin Stone in Cartagena in Kolumbien herzlich entgegennahm.