Wie reagiert eine Hochschule insgesamt auf den Corona-Pandemie-Lockdown?

Erscheinungsdatum: 08.06.2020

Mitte März brachte die mit der Corona-Pandemie verbundene allgemeine Kontaktsperre große Veränderungen für die HAWK mit sich – von einem Tag auf den anderen: Fast alle bisherigen Arbeitsprozesse wurden ins Home-Office verlagert, die Lehre wurde auf online umgestellt. „Wir haben unter diesen erschwerten Bedingungen gemeinsam und schnell komplett umgesteuert“, sagt Prof. Dr. Thomas Nern, Vizepräsident für Studium und Lehre, „alle haben mit angepackt.“ Vizepräsident Nern und Dr. Markus Kieselhorst, Leiter der Stabstelle Organisationsentwicklung, werfen einen Blick auf die vergangenen Monate.