HAWK-Studentin entwickelt eine historische Stadtführung mit Augmented Reality

Erscheinungsdatum: 29.04.2021

Wenn sich die Wirklichkeit digital erweitert, arbeitet Augmented Reality im Hintergrund. Genau mit dieser Technik verwebt die Masterstudentin Alexandra Lea Portele von der Hildesheimer Fakultät Gestaltung der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen die Geschichte und die Gegenwart Hannovers. Unter dem Arbeitstitel „timeskip – Zeitenwandel“ verwandelt sich das Smartphone dabei in eine Zeitmaschine. Mit ihrer Masterthesis möchte sie Geschichte lebendig machen – und erhält dafür sogar eine Förderung.

Prüfer

Christian Mahler
Lehrgebiet Motion Design
  • E-Mail schreiben
  • Renatastraße 11
    (Raum HIWE_111)
    31134 Hildesheim
Schwingeler Porträt
Professor für Medienwissenschaft
  • E-Mail schreiben
  • +49/5121/881-622
  • Renatastraße 11
    (Raum HIWE_11)
    31134 Hildesheim