Ausstellung für Inklusives Design: Studierende erforschen die Stadt

Erscheinungsdatum: 02.11.2021

Wie kann Inklusives Design zu einem selbstverständlichen Teil der Designlehre werden? Genau das erforschen Lehrende und Studierende der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim aktuell in einem Projekt, gefördert mit Mitteln aus dem Programm Innovation Plus. Knapp 50.000 Euro Förderung bekommt die Fakultät Gestaltung dafür vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Die erste Phase ist nun abgeschlossen – die Ergebnisse sind ab dem 16. November in einer Ausstellung auf dem Campus Weinberg zu sehen.

Eine Parkbank für alle

Ausflüge in Leichter Sprache

Kaum sichtbar: Psychische Erkrankungen

Öffnungszeiten

Die Ergebnisse der ersten Projektphase werden vom 16. bis 30. November 2021 im Raumlabor auf dem Campus Weinberg in der Renatastraße 11 gezeigt. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Während der Ausstellung beantworten Teilnehmende des Projektes gern Fragen. Die Vernissage ist am 16. November 2021 um 18 Uhr. Hier gilt die 3 G Regel sowie die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Kontakt

Profil
Koordination Advertising Design
  • E-Mail schreiben
  • +49/5121/881-313
  • Renatastraße 11
    (Raum HIWB_208)
    31134 Hildesheim
Andreas Schulz
Produktdesign, Alumniarbeit
  • E-Mail schreiben
  • +49/5121/881-360
  • Renatastraße 11
    (Raum HIWE_E20)
    31134 Hildesheim
Profil
Studiendekan Bachelor of Arts
  • E-Mail schreiben
  • +49/5121/881-361
  • Renatastraße 11
    (Raum HIWB_213)
    31134 Hildesheim
  • E-Mail schreiben