Prof. Dr. Wolfgang Rohe forscht zum Eichenprozessionsspinner

Publizierungsdatum: 20.05.2020

„Der Eichenprozessionsspinner, kurz EPS, ist seit letztem Jahr ein konkretes Forschungsthema an der HAWK, zuvor war er nur Thema in Vorlesungen, aber dann gab es einen Hilferuf aus der Praxis“, erzählt Prof. Dr. Wolfgang Rohe von der Fakultät Ressourcenmanagement in Göttingen. Seitdem hält die Fakultät die Tiere im ersten und zweiten Raupenstadium in einem Labor am Büsgenweg in Göttingen und konnte überraschende neue Erkenntnisse gewinnen, die in einer Fachpublikation im Mai veröffentlicht werden.