Elf Teams fuhren in drei Kategorien in Hildesheim um den Sieg

Publizierungsdatum: 26.06.2016

Beim Akkuschrauberrennen 2016 der HAWK, dem weltweit ersten Rennen mit Fahrzeugen aus dem 3D-Drucker, traten studentische Teams aus Deutschland, Polen und den Niederlanden am Campus Weinberg in Hildesheim gegeneinander an. Die Teams mussten mindestens 50 Zentimeter, mit einem oder mehreren alleintragenden Bauteilen aus dem 3D-Drucker überbrücken, um antreten zu dürfen. Die elf Hochschulteams haben alles gegeben und den Zuschauerinnen und Zuschauern spannende Rennen geboten.