Videoaufruf des Vizepräsidenten Prof. Dr. Wolfgang Viöl

Wir investieren in die Zukunft!

Wir wollen finanzielle Sorgen mindern!

Wir möchten schnelle und unbürokratische Hilfe ermöglichen!

Studierende sagen DANKE für Ihre Spenden!

Hilfe war ein Wunsch von mir, die Hilfe kam dann auch: Von ihnen ! Deshalb Danke "HAWK"!
Bouhajeb Chadi - Studierender der HAWK, der durch die Corona-Pandemie seine Haupteinnahmequelle mit dem Nebenjob verloren hat.
„Der HAWK Zukunftsfonds hat mir geholfen, weil ich meinen Nebenjob wegen der Corona Krise verloren habe und ich meine Miete nicht bezahlen konnte. Diese nette Unterstützung hat mich ermutigt, mein Studium in Regelstudienzeit abzuschließen.“ Yosri Feki
Yosri Feki - Studierender der HAWK, der seinen Nebenjob durch die Corona- Pandemie verloren hat.
"Der HAWK Zukunftsfonds hat mir geholfen, weil ich somit meinen lang ersehnten Traum weiter verfolgen kann um später meinen Traumberuf ausüben zu können."
Marta Konietzny - Studentin der HAWK, die in Zeiten der Corona- Pandemie steigende Kosten durch Kinderbetreuung zu Hause und Umstellung auf Online- Lehre hat.
"Der HAWK Zukunftsfonds hat mir geholfen, weil ich meine Rechnungen bezahlen konnte und mich somit wieder voll und ganz auf meine Prüfungen und Lerninhalte fokussieren kann. Mich hat das unglaublich beruhigt, da ich somit kurzweilig durchatmen darf."
Annika Rogatty - Studentin der HAWK, die durch die Corona- Pandemie beide Arbeitsstellen verloren hat.
"Der HAWK Zukunftsfonds hat mir geholfen, weil ich sonst mein Studium nicht weiter hätte bezahlen können. Vielen Dank für die Möglichkeit meine Bildung weiterhin verbessern zu können!"
Gayth El Safar - Student der HAWK, der durch Corona seinen Nebenjob verloren hat.
"Der HAWK Zukunftsfonds hat mir sehr geholfen, da ich so diese schwierige Situation einer Pandemie nicht alleine tragen muss."
Laurin Kilbert, Studentin der HAWK, deren Einkünfte aus ihrer selbstständigen Tätigkeit (Kurse geben, Ausstellungen organisieren und auf Messen arbeiten), um ihr Studium zu finanzieren, komplett eingebrochen ist.
"Der HAWK Zukunftsfonds hat mir geholfen, weil es bei mir schon schwierig bzw. kritisch war über diese Corona-Pandemie finanziell durchzukommen. Danke an den HAWK Zukunftsfonds."
Nkenbeng Moise, Studentin der HAWK, die durch die Corona- Pandemie ihre Werkstudenttätigkeit verloren hat.
"Der HAWK Zukunftsfonds hat mir geholfen,weil ich finanzielle Unterstützung bekommen habe, um meine Miete zu bezahlen.
Arsene Djatche-Student der HAWK, dessen Eltern in Kamerun leben und ihn nicht unterstützen können. Er verlor seine Arbeit.
"Der Hawk Zukunftsfonds hat mir geholfen, weil ich dadurch die Möglichkeit hatte, mich sorgenfrei weiterhin auf mein Studium zu konzentrieren."
Debora D'Apice-Studentin der HAWK, die durch die Corona- Pandemie ihren Nebenjob in der Gastronomie verloren hat.
"Der HAWK Zukunftsfonds hat mir geholfen, weil ich in der Zeit wo die meisten Geschäfte, die Gastronomie Betriebe und auch die Messen schließen musste keinen Nebenjob ausüben konnte. Dies war für viele der Studenten die in diesen Bereichen ein Nebenjob hatten ein großer Rückschlag. Durch den Zukunftsfond kann ich zum Beispiel ein Teil meiner Studiengebühren und Rechnungen bezahlen."
Deniz Schadowske, Studentin der HAWK, die durch die Corona-Pandemie ihren Nebenjob verloren hat.
"Der HAWK Zukunftsfonds hat mir geholfen, weil ich dadurch mein Studium nicht vorzeitig abbrechen musste und ich somit meinen Traumberuf doch ausüben werden kann, sobald ich fertig studiert habe."

Malcolm-Jamal Hoppe, Student der HAWK, der durch die Corona- Pandemie in große finanzielle Schwierigkeiten gekommen ist.