HAWK in Göttingen präsentiert Plasma und Co. einer breiten Öffentlichkeit

Erscheinungsdatum: 27.01.2017

An der "Dritten Nacht des Wissens" haben sich die HAWK-Fakultät Naturwissenschaften und Technik und das Anwendungszentrum für Plasma und Photonik des Fraunhofer-Instituts für Schicht- und Oberflächentechnik IST mit einem abwechslungsreichen Programm beteiligt. So konnten die Teilnehmenden etwa den hochschuleigenen Elektrorennwagen bewundern, sich durch die Labore führen lassen oder anschaulichen Vorträgen zu komplexer Technik lauschen.