Zuständigkeitsbereich

Präsident

Vita

12/2017

  • Präsident der HAWK
  • Kanzler/Hauptberuflicher Vizepräsident der HAWK (m. d. W. d. G. b.)

03/2013

  • Ernennung für eine weitere Amtszeit als Kanzler/Hauptberuflicher Vizepräsident der HAWK

01/2013

  • Bestellung zum stellv. Mitglied der Einigungsstelle nach § 71 NPersVG beim Nieders. Ministerium für Wissenschaft und Kultur

04/2012

  • Bestellung zum stellv. Vorsitzenden der Niedersächsischen Schiedsstelle nach § 78g SGB VIII

seit 2007

  • Kanzler/Hauptberuflicher Vizepräsident der HAWK Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen

2005 – 2007

  • Hauptamtlicher Vizepräsident (m.d.W.d.G.b.) der Niedersächsischen Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege, Hildesheim (FHVR)

2006

  • Ernennung zum Regierungsdirektor

2005

  • Ernennung zum Oberregierungsrat

01/2005

  • Versetzung an das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport

05/2004 – 01/2005

  • abgeordnet an den Landkreis Schaumburg; Leitung des Rechtsamts, Co-Dezernent IV

2003

  • Ernennung zum Regierungsrat

2002 - 2004

  • Bezirksregierung Hannover, Dezernat 202
    - Kommunalangelegenheiten -
  • Dezernent für Kommunalaufsicht, stellv. Dezernatsleiter, Rechtsaufsicht über Kommunen, deren Betriebe und Beteiligungen, Haushalts- und Personalwirtschaft

seit 2001

  • Leiter von Arbeitsgemeinschaften für juristische Referendarinnen und Referendare in der Verwaltung, Bezirksregierung Hannover und Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport

11/2001 - 04/2002

  • Bezirksregierung Hannover, Dezernat 503 - Naturschutz - Dezernent für Recht, Haushalt, Zuwendungsrecht, EU-Naturschutzrecht

2000

  • Ernennung zum Regierungsassessor, Bezirksregierung Hannover

1999 - 2001

  • Parlamentarischer Referent für Innen- und Rechtspolitik im Niedersächsischen Landtag

1998 - 1999

  • Wissenschaftlicher Referent bei der Arbeitsgemeinschaft für Erziehungshilfe (AFET) e.V. - Bundesvereinigung - in Hannover

1998 - 2001

  • Zulassung als Rechtsanwalt in Hannover, Kanzleigemeinschaft Hartmut Pfeiffer & Dr. Marc Hudy; Tätigkeitsschwerpunkte: Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht, Versicherungsrecht.
  • Zudem kriminalpolitische Arbeit auf dem Gebiet der Kommunalen Kriminalprävention.

1995 - 1999

  • Nebenamtlicher Dozent am Studieninstitut der Allgemeinen Verwaltung des Landes Niedersachsen in Bad Münder (heute Studieninstitut Niedersachsen - SIN) in den Fächern Ordnungsrecht, Allgemeines Verwaltungsrecht, Zivilrecht und Rechtskunde.

1998

  • Promotion zum Dr. iur. an der Universität Hannover

1998

  • Zweite Juristische Staatsprüfung

1996 - 1998

  • Referendariat OLG Celle

1994 - 1996

  • Doktorand am Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen e.V. (KFN). Erarbeitung der Studie „Elektronisch überwachter Hausarrest - Befunde zur Zielgruppenplanung und Probleme einer Implementation in das deutsche Sanktionensystem.“
  • Zeitgleich Tätigkeit für die Deutsche Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfen e.V. (DVJJ). Schwerpunkte: Jugendstrafrecht und Jugendstrafvollzug, Kommunale Kriminalprävention, Entstehung, Erscheinungsformen und Prävention von Jugendkriminalität.

1994

  • Erste Juristische Staatsprüfung

1989 - 1993

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hannover

1987 - 1989

  • Zivildienst

1987

  • Abitur in Hannover

1968

  • geboren in Hannover