Zuständigkeitsbereich

Holzschutz, Schäden am Brückenbauwerk

Vita

  • Maurerlehre
  • Studium an der Ing.-Akademie Nienburg
  • Studium FH Hannover
  • Studium TU Hannover
  • 23 Jahre Architekt und Bauleiter und GF im Hoch- und Stahlbetonbau
  • 15 Jahre freischaffend als Architekt und Sachverständiger für Holzschutz

Vertiefungen:

 1970er

  • Bürgerinitiativen
  • Stadtplanung
  • Stadtsoziologie
  • Stadthygiene

 1980-1990er

  • Hoch- und Stahlbetonbau
  • Bauen im Bestand
  • alte Handwerkstechniken der Maurer
  • Putze, Terrazzo, farbige Mörtel
  • Lehmbau und Ziegelbau in Kleinasien

 ab 2000
 

  • freischaffend, Umorientierung 
    zum Fachgebiet Holz- und Holzschutz
  • Sachverständigenausbildung
  • Sachkundenachweis (Rafalski, IHK Leipzig)
  • Holzfragen.de
  • Mikroskopische Bestimmung von Holz-
    arten, holzzerstörender Pilze und Insekten
    (Grosser TU Mü., Huckelfeldt, Noldt BFH)
  • Konstruktiver Holzschutz
    (WTA Referat 1, Holz/Holzschutz)
  • holzzerstörende Insekten und
    ihre Antagonisten (Prädatoren)
  • u.v.m.