Zuständigkeitsbereich

Studienqualitätsmittel

Vita

Denomination

  • Theorien und Handlungskonzepte

 

Vita

seit 04/2009

  • Vertretung einer Professur für Planung und Management Sozialer Arbeit an der HAWK Holzminden

08/2008 - 03/2009

  • Freiberufliche Tätigkeit
    • Forschungs-, Fortbildungs- und Vortragstätigkeiten
    • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung verschiedener Praxis- und Forschungsprojekte
    • Workshops, Vorträge und Seminare/ Seminarreihen

2003 - 2006

  • Dissertation am Fachbereich Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen zum Thema: „Modernisierung der Jugendhilfe – Analyse impliziter und expliziter Annahmen innovativer Konzepte“

10/2000 - 03/2008 

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Stadtteilbezogene Soziale Arbeit und Beratung der Universität Duisburg-Essen (ISSAB)
    • Lehre an der Hochschule, u.a.
    • Forschung und Konzeptentwicklung in den Bereichen

04/1997 - 09/2000 

  • Freiberufliche Tätigkeit:
    • Forschungs-, Fortbildungs- und Vortragstätigkeiten
    • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung verschiedener Praxis- und Forschungsprojekte
    • Workshops, Vorträge und Seminare/ Seminarreihen

1992 - 1997 

  • Stadtteilmoderator im Auftrag der Stadt Essen in den StadtteilKooperationsprojekten Essen-Katernberg und Essen-Überruhr-Holthausen

1988 - 1992

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Stadtteilbezogene Soziale Arbeit und Beratung der Universität Gesamthochschule Essen (ISSAB)
    • Lehre an der Hochschule
    • Fortbildung von Fachkräften der sozialen Arbeit
    • Entwicklung und Durchführung wissenschaftlicher Projekte im Rahmen der universitären Forschung
       

April 1988

  • Abschluss des Studiums der Pädagogik als Diplompädagoge; Thema der Diplomarbeit: „Strukturkrise im Ruhrgebiet – eine Chance für mehr Demokratie. Bürgerbeteiligung am Beispiel Essen-Katernberg“

Nebenamtliche Tätigkeit als Gestaltberater sowie als (Gruppen-) Berater für Suchtgefährdete und Alkoholiker beim Kreuzbund e.V. Duisburg, in der Fortbildung und Beratung für Freie Träger der Wohlfahrtspflege 

Forschungsprojekte

  • seit 09/2007 Evaluation des Rahmenkonzepts „Sozialraumorientierte Hilfsangebote in Köln“
  • seit 08/2008 Zielentwicklung für die Arbeit der EG DU in Stadtteilen mit besonderem Erneuerungsbedarf
  • 2007 Übergang von der Einzelhilfe zur Sozialraumorientierung in der Arbeit mit Zuwanderern in NRW. „Good Practice“  in der Installation von Integrationsagenturen anstelle der Migrationsfachdienste
  • 02/2005 - 04/2005 Sozialraumanalyse: Bedarfsanalyse und Handlungsempfehlungen zur weiteren Planung baulicher Maßnahmen in der Wohnsiedlung Gelsenkirchen-Tossehof
  • 2004 Expertise zur weiteren Flexibilisierung der Hilfen zur Erziehung in Siegen
  • 09/2004 - 03/2005 Evaluation des Projekts „Paten für Arbeit in Essen“ – Analyse und Handlungsempfehlungen zur weiteren Arbeit des Vereins „Arbeit in Essen aie“
  • 2003 Bedarfsanalyse und Projektentwicklung zur Förderung nachbarschaftlicher Strukturen und institutioneller sozialräumlicher Arbeit am Clarenberg. Zur Problematik des „Stadtteils mit besonderem Erneuerungsbedarf“ Hörde-Clarenberg
  • 2003 Analyse von Handlungs- und Begleitungsbedarf für eine Optimierung der Arbeit des Kreisjugendamtes Konstanz im Sinne einer sozialräumlichen Ausrichtung - Untersuchung der Bedingungen für eine sozialräumliche Organisation. Zeitlich und organisatorisch konkretisierter Maßnahmenkatalog
  • 2002 - 2003  Vergleichende Analyse sozialräumlicher Finanzierungsmodelle in der Kinder- und Jugendhilfe und Entwicklung von wirkungsbezogenen Indikatorensystemen in ausgewählten Kommunen im deutschsprachigen Raum. Hochschulinterne Ziel- und Leistungsvereinbarungen für das Jahr 2002
  • 2002 Zielfindung und Ergebnisbewertung als Grundlage für eine Konzeptentwicklung des Vereins Sozialistische Jugendheimstätten e.V.
  • 04/2001 - 10/2003  Jugendhilfeplanung in der Landeshauptstadt Hannover. Analyse der bestehenden Strukturen und Entwicklung eines Konzepts für eine sozialraumorientierte Jugendhilfeplanung
  • 2001 Evaluation der Synergieeffekte durch sozialräumliche Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und freien Trägern in der Jugendhilfe im Essener Stadtteil Altendorf
  • 2001 Bestandsstabilisierende und bestandsaufwertende Maßnahmen im Wohnbereich Feldwiese 32 – 40; Zu den Wirkungen eines Projektes der Viterra AG in Kooperation mit der Projektgruppe Katernberg
  • 2000 Untersuchung der Bedingungen für eine sozialräumliche Organisation der ambulanten Erziehungshilfen in Kamp-Lintfort sowie der Kooperation zwischen Jugendamt und freien Trägern
  • 12/2000 - 03/2001 Vernetzungsstrukturen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe im Land Nordrhein-Westfalen - Expertise für die Regiestelle des BMFSFJ-Programms „Entwicklung und Chancen junger Menschen in sozialen Brennpunkten (E&C)“ bei der Stiftung „Sozialpädagogisches Institut Berlin ‚Walter May‘“
  • 2000 Implementierung eines interkulturellen Bürger-zentrums – Qualitative und quantitative Analyse der Akzeptanz und der Inanspruchnahme durch die Bewohner/innen des Stadtteils
  • 1999 Sozialraumorientierte Finanzierungssysteme in der kommunalen Jugendhilfe
  • 1999 Erstellung/Fortschreibung des Sozial- und Familienberichts der Stadt Gladbeck für das Jahr 1999
  • 1999 Auswirkungen des KGSt-Berichts 12/98 „Kontraktmanagement zwischen öffentlichen und freien Trägern in der Jugendhilfe“ unter besonderer Berücksichtigung der Folgen für das Personal bei öffentlichen Trägern; Forschungsprojekt von Hans-Böckler-Stiftung und Gewerkschaft ÖTV
  • 1998 Kontraktmanagement zwischen öffentlichen und freien Trägern in der Jugendhilfe; Bericht 12/1998 der Kommunalen Gemeinschaftsstelle
  • 1998 Reformprozesse im Jugend- und Sozialamt – Integration und soziale Gerechtigkeit durch soziale Kommunalpolitik in Dresden und Frankfurt (Oder) 
  • 1998 Evaluation der Konsolidierungsphase eines Stadtteilentwicklungsprojektes im Rahmen integrativer Kommunalpolitik
  • 1997 Untersuchung zur Partizipationsbereitschaft deutscher und ausländischer Bewohner/innen in einem unterprivilegierten Essener Stadtteil
  • 1996 Partizipationsmöglichkeiten der Bevölkerung an lokalen/kommunalen Planungsprozessen am Beispiel des Landesprogramms „Stadtteile mit besonderem Erneuerungsbedarf“ in Essen-Katernberg
  • 1994 - 1997 Integration und soziale Gerechtigkeit durch soziale Kommunalpolitik: Wirkungsweise, Chancen und Grenzen kommunaler sozialer Arbeit in den neuen Bundesländern am Beispiel Dresden und Frankfurt/Oder
  • 1994 PKW-Recycling in Essen, Stadtbezirk VIII/Stadtmitte; Aufbau eines Kooperationsbetriebes und Entwicklung eines Ausbildungsprofils  zum PKW-Demonteur/Recycling-Assistenten