HAWK-Absolvent Maximilian Joemann erhält Nachwuchsförderpreis der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft

Ein naturgrüner Faden zieht sich durch Maximilian Joemanns Leben: Der 26-Jährige begeistert sich seit seiner Kindheit für Naturschutz, Biologie und vor allem den Wald. Nach seinem ersten Bachelor „Umweltwissenschaften“ in Bielefeld studiert er den Bachelor „Forstwirtschaft“ an der HAWK in Göttingen, denn er will Förster werden. Ausschlaggebend dafür ist für ihn der integrative Gedanke der Forstwirtschaft: Schützen und Nutzen auf einer Fläche. Im Interview beschreibt der derzeitige Anwärter bei der bayerischen Forstverwaltung, warum ihm naturwissenschaftliche Themen so wichtig sind.
Publizierungsdatum
08.07.2019
Weiterlesen

Geradlinig, verlässlich, herzlich: Die Maßeinheit Schmits

Jetzt ist es raus – die Maßeinheit für 1,96 m heißt ab sofort: „ein Schmits“. Mit viel Humor, Kreativität und Geschenken verabschiedete die Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim Prof. Dr. Paul Walter Schmits-Reinecke in den Ruhestand. Als Professor und Koordinator für das Kompetenzfeld Lighting Design ist es Prof. Dr. Schmits-Reinecke innerhalb von zehn Jahren Tätigkeit gelungen, zu einer regelrechten Lichtgestalt aufzusteigen.
Publizierungsdatum
08.07.2019
Weiterlesen

Hideki Nakajima: Made in Japan

Hideki Nakajima gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen Kommunikationsdesignern. Er hat zwölf Bücher veröffentlicht und seine Werke befinden sich in den Sammlungen des Musée des Arts Décoratifs, Centre Pompidou, Bibliothéque Nationale de France, Paris, The Museum of Modern Art, New York und des British Museum, London. Jetzt kommt er vom 17. September bis 2. Oktober 2019 mit der Ausstellung „Hideki Nakajima: Made in Japan“ in das Raumlabor der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim.
Publizierungsdatum
04.07.2019
Weiterlesen

Studium für Geflüchtete: HAWK open als „Good Practice “ international vorgestellt

Weltweit sind mehr als 70 Millionen Menschen auf der Flucht – darunter viele junge Menschen, von denen nur rund ein Prozent eine Hochschule besuchen kann. Diese Zahl ist erschreckend gering im Vergleich zu 37 Prozent der Menschen in dieser Altersstufe weltweit und stand daher im Zentrum der Konferenz „The Other 1 Percent – Refugees at Institutions for Higher Education Worldwide“, die jetzt in Berlin stattgefunden hat.  Im Rahmen des Panels „Good Practice Presentations“ war das Projekt HAWK open gemeinsam mit drei internationalen Projekten eingeladen, seine Arbeit vorzustellen.
Publizierungsdatum
03.07.2019
Weiterlesen

Interkulturelle Kompetenz für Unternehmen und internationale HAWK-Studierende

Im Rahmen eines Pilotprojektes hat das HAWK-Sprachenzentrum jetzt erstmals den Workshop „Berufseinstieg: Interkulturelle Kommunikation“ für internationale Studierende und Hildesheimer Unternehmen angeboten. Am Workshop haben neun Studierende mit und ohne Fluchthintergrund und sechs Unternehmer/innen teilgenommen.
Publizierungsdatum
03.07.2019
Weiterlesen

HAWK-TV: Marcella Hansch im Interview

Marcella Hansch ist Architektin und seit kurzem vollzeitige Umweltaktivistin. Aus ihrer Abschlussarbeit an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen 2013 ist eine Lebensaufgabe geworden: das Befreien von Meer und Gewässer von Plastikmüll mit einer von ihr konstruierten Plattform. Die Fakultät Bauen und Erhalten der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaften und Kunst wollte diese junge Frau einmal kennen lernen, nicht zuletzt, um die Vielfalt der Berufswege nach einem abgeschlossenen Architekturstudium zu zeigen.
Publizierungsdatum
27.06.2019
Weiterlesen

Anna-Lena Jakob bekommt das Chaudoire-Stipendium der HAWK-Fakultät Bauen und Erhalten

Architektur-Studentin Anna-Lena Jakob hat das diesjährige Chaudoire-Stipendium der HAWK-Fakultät Bauen und Erhalten in Hildesheim bekommen. Der Chaudoire-Preis ist für die Förderung des Aufenthalts von Nachwuchswissenschaftlern und -wissenschaftlerinnen an einer ausländischen Universität oder Forschungseinrichtung bestimmt.
Publizierungsdatum
27.06.2019
Weiterlesen

Immobilien ethisch korrekt managen

„Sie studieren in außergewöhnlichen Zeiten.“ Mit diesen Worten leitete Christopher Jäger, Verw.-Prof., in den dritten Vortrag der von ihm initiierten Reihe „Let’s talk about Real Estate“ ein. Er führte die Ausgangslage und Problemstellung aus, denen sich die Deka Immobilien GmbH in ihrem Vortrag mit dem Titel „Anlagestrategie und strategisches Immobilienmanagement im aktuellen Immobilienzyklus“ widmete. Studierende aller Semester der immobilienwirtschaftlichen Studiengänge fanden sich im Weserberglandforum der HAWK in Holzminden ein.
Publizierungsdatum
26.06.2019
Weiterlesen

Im Herzen der Lichtindustrie

Namhafte Unternehmen der Lichtbranche öffneten ihre Türen. Zwölf Studierende aus dem Kompetenzfeld Lighting Design traten ein. Bei der Exkursion ins Sauerland und nach Unna unter der Leitung von Prof. Paul Walter Schmits-Reinecke gab es spannende Einblicke in Kunst und Industrie.
Publizierungsdatum
26.06.2019
Weiterlesen

VIP-Lounge mit positiver Energiebilanz für die Hannover Indians

Der bestehende VIP-Bereich des Eishockey-Vereins „Hannover Indians“ am Pferdeturm in Hannover besteht aus einem mit Öl beheizten Zelt und wirkt wenig einladend - Grund genug für den Architekten- und Ingenieurverein Hannover (AIV), gemeinsam mit dem Institut für Verfahrenstechnik, Energietechnik und Klimaschutz (IVEK) der Hochschule Hannover einen Ideenwettbewerb für Studierende auszuloben. Mit zwei gleichwertigen ersten Preisen und einem dritten Preis gingen alle Prämierungen an Studierende des Masterstudiengangs Architektur der Fakultät Bauen und Erhalten der HAWK in Hildesheim.
Publizierungsdatum
25.06.2019
Weiterlesen