„Strukturierung und Fleiß sind zwei wichtige Komponenten“

Das Projekt EXIK „Existenzgründung und Vernetzung Interkulturell“ hat jetzt zum zwei-ten Mai zu einem Infoabend für Gründungsinteressierte mit Migrationsgeschichte eingeladen. Interessierte Gäste sind der Einladung in die „Treppe 4“ in Kassel gefolgt, um viele Fragen zum Thema Existenzgründung zu klären, aber auch um der Geschichte des Unternehmers Ümit Yakiş auf seinem Weg in die Selbstständigkeit zu lauschen.
Publizierungsdatum
09.01.2020
Weiterlesen

Ist es der Gardasee?

Die Heimatstube Altenau im Oberharz beherbergt einen kleinen Kunstschatz und zwar die Werke des Künstlers Karl Reinecke (1885-1943), der ebendort lebte und arbeitete. Die Studentin Susan Müller hat das Gemälde „südländische Hafenszene“ aus dieser Sammlung in der HAWK-Restaurierungswerkstatt für gefasste Holzobjekte und Gemälde im Bachelor-Studium untersucht, konserviert und restauriert.
Publizierungsdatum
08.01.2020
Weiterlesen

Alles ohne Kohle

Die Wissenschaft ist sich einig: Bei der Rettung des Klimas kommt es auf jedes Jahr an. Im Klimapaket der Bundesregierung stehen der Benzinpreis und die Pendlerpauschale zur Diskussion. Dabei gilt als größter Klimakiller die Energiegewinnung aus Kohle: Ein Seminar der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim unter der Leitung von Prof. Barbara Kotte beschäftigt sich mit dieser Thematik und entwickelt Maßnahmen zur Aufklärung.
Publizierungsdatum
07.01.2020
Weiterlesen

Fachkräfte im Handel brauchen Kompetenzen für Onlinewirtschaft

Der Boom im Onlinehandel führt dazu, dass immer mehr Fachkräfte für den modernen und digitalen Handel bereits in der dualen Berufsausbildung mit Kompetenzen ausgestattet werden müssen.
Publizierungsdatum
07.01.2020
Weiterlesen

Zukunft von Arbeiten und Leben in ländlichen Räumen

Der Tagungsband, erschienen als Band 122 der Göttinger Geographischen Abhandlungen, fasst die Beiträge der von der Göttinger HAWK-Fakultät Ressourcenmanagement und der Abteilung Humangeographie des Geographischen Instituts der Georg-August-Universität Göttingen durchgeführten Fachtagung „Zukunft von Leben und Arbeiten in ländlichen Räumen“ zusammen. Ergänzt wird der Band um Berichte aus laufenden Forschungsvorhaben sowie um Beiträge von Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern aus dem Bereich der Dorf- und Regionalentwicklung.
Publizierungsdatum
07.01.2020
Weiterlesen

Ein Zusammenspiel von Raum, Farbe und Licht

Insbesondere Schulen und Hochschulen sollen Studierenden und Lehrenden ein Umfeld bieten, das sie selbst transformieren können. Hier können sie interagieren, kommunizieren und sich mit der Umgebung identifizieren. Dementsprechend haben 18 Studierende im Sinne einer „AtMySphere“ Räume der HAWK-Fakultät Gestaltung unter den Kriterien Raum, Farbe und Licht untersucht und geplant. Dem Zusammenspiel dieser Gestaltungsaspekte widmet sich die Ausstellung der Kompetenzfelder Farbdesign, Lighting Design und Innenarchitektur auf der Domotex 2020.
Publizierungsdatum
07.01.2020
Weiterlesen

Europaentdeckerinnen

Für ein halbes Jahr dank Erasmus-Förderung raus aus Hildesheim: Zwei Studentinnen der HAWK berichten in kurzen Interviews über ihre Erfahrungen im EU-Ausland. Birke Schult (ELP Bachelor) und Ana de Zibiaurre Racis (Soziale Arbeit, Bachelor) sind an der HAWK in Hildesheim eingeschrieben, und leben am jeweils anderen Ende von Europa, rund 3000 km voneinander entfernt: Ana ist im andalusischen Huelva, einer kleinen Küstenstadt nahe der Grenze zu Portugal. Birke studiert an der Uni in Vilnius, der litauischen Hauptstadt im Baltikum.
Publizierungsdatum
20.12.2019
Weiterlesen

„Minecraft“ zeigt Stärken von Kindern und Jugendlichen

Das Spiel „Minecraft“ hat viele Fans, jetzt sollen welche dazu kommen: Studierende der Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit lernen heute im Seminar „Digitale Medien in der Sozialen Arbeit“ die Grundlagen des Aufbaucomputerspiels. Ähnlich wie bei Lego können sich Spielerinnen und Spieler aus Bauklötzen eine eigene, hier virtuelle Welt, erschaffen. Das reicht von einfachen Konstruktionen wie Gebäuden bis hin zu komplizierten Maschinen mit logischen Schaltungen. Und wer wäre dabei mehr Profi als ein Schüler?  
Publizierungsdatum
20.12.2019
Weiterlesen

Besser vorgesorgt: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Sie möchten vorsorgen und Ihren Willen festhalten, für den Fall, dass Sie ihn einmal durch eine Erkrankung nicht selbst äußern können? Im Rahmen einer internen Weiterbildungsveranstaltung erhalten Beschäftigte der HAWK dazu das nötige Hintergrundwissen zum Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Die Veranstaltung wird in Kooperation der internen Weiterbildung mit dem Familienservice der HAWK und dem Gleichstellungsbüro der Stiftung Universität Hildesheim angeboten.
Publizierungsdatum
19.12.2019
Weiterlesen

HAWK stellt Exponat für den InnoTruck

Das preisgekrönte PlasmaDerm-Handgerät der HAWK ist ab Anfang 2020 im InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in einer Dauerausstellung bundesweit zu sehen. PlasmaDerm aktiviert und unterstützt die Wundheilung und wirkt keimreduzierend. Die zugrundeliegende Plasmatechnologie wurde an der HAWK-Fakultät Naturwissenschaften und Technik in Kooperation mit der Fraunhofer-Gesellschaft entwickelt. Auf einem interaktiven Infoterminal im Truck werden Zusatzinformationen zu dem medizinischen Heilgerät sowie die Grundlagen der Plasmatechnologie gut verständlich erläutert.
Publizierungsdatum
19.12.2019
Weiterlesen