Coronavirus-Pandemie verstärkt Benachteiligungen von Frauen in der Wissenschaft

Erscheinungsdatum: 09.02.2021

Der Internationale Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft wird jedes Jahr am 11. Februar gefeiert. Die Vereinten Nationen wollen mit diesem Tag darauf aufmerksam machen, was für eine wichtige die Rolle Frauen in der Wissenschaft und Forschung spielen. Es gilt, Frauen und Mädchen einen uneingeschränkten und gleichberechtigten Zugang zur Wissenschaft zu ermöglichen und ihre Beteiligung an der Wissenschaft zu fördern. In der aktuellen Coronavirus-Pandemie zeigt sich, dass die Krise Frauen in der Wissenschaft in besonderem Maße trifft.

Online-Aktionen zum Internationalen Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft:

Kontakt

Kiehl
Referentin für Gleichstellung
  • E-Mail schreiben
  • +49/5121/881-187
  • Goschentor 1
    (Raum HIA_302)
    31134 Hildesheim