Geschichten aus Forschung, Lehre und vom Arbeiten und Studieren von zu Hause

Erscheinungsdatum: 25.03.2020

Die HAWK-Pressestelle im Homeoffice – die Aufgabe aber bleibt dieselbe: Geschichten aus der HAWK. Die aktuellen Hot-Topics: Wie geht es im Studium weiter? Was machen unsere Studierenden und Lehrenden oder die Verwaltung in der neuen Situation? Und was bewegt die HAWK allgemein?

Machen Sie mit: Posten Sie unter dem Hashtag #hawkconnected Fotos, Videos und Geschichten aus Ihrem neuen Alltag aus dem Homeoffice oder schreiben Sie an pressestelle@hawk.de.

#hawkconnected – Aktuelles aus dem HAWK-Homeoffice

Berichte aus dem Homeoffice: Gleichstellungsbeauftragte Nicola Hille

Wir fragen nach, wie das Arbeiten von zu Hause funktioniert und wie die Stimmung im Homeoffice ist.
Nicola Hille ist hauptberufliche Gleichstellungsbeauftragte der HAWK. Sie berät und unterstützt Studentinnen und Frauen, die an der HAWK lehren, forschen und arbeiten. Außerdem ist sie verantwortlich für die Entwicklung und Umsetzung von Projekten rund um die Themen Chancengleichheit, geschlechtersensible Kultur und Familienfreundlichkeit.

Nicola_Hille

 

HAWK-Expert/inn/en: Prof. apl. Prof. Dr. Wolfgang Viöl über den Einsatz von Plasmatechnologie gegen Coronaviren

 

 

Berichte aus dem Studium: Noah Sewöster

Die HAWK hat den Präsenzbetrieb ausgesetzt, wie geht es den Studierenden damit? Noah Sewöster ist 23 Jahre und studiert im 2.Semester im Master Architektur an der Fakultät Bauen und Erhalten. Den Bachelor hat er an der HAWK bereits erfolgreich abgeschlossen.

Noah_Sewoester

 

Berichte aus dem Homeoffice: Merle Klintworth

Wir fragen nach, wie das Arbeiten von zu Hause funktioniert und wie die Stimmung im Homeoffice ist.
Merle Klintworth ist Referentin für den Familienservice der HAWK. Sie unterstützt Studierende und Beschäftigte bei der Vereinbarkeit von Familie, Studium und Beruf.

Merle_Klintworth

 

Berichte aus dem Homeoffice: Hornemann Institut

Es hatten sich zwar schon einige Beschränkungen im Arbeitsbetrieb der HAWK abgezeichnet, aber dann war es doch überraschend, als nahezu allen der Zutritt zu den Gebäuden der HAWK untersagt wurde. „Aber wir sind natürlich sehr froh, dass die Hochschulleitung so schnell und konsequent allen Mitgliedern der Hochschule ermöglicht, bestmöglich den Anforderungen der aktuellen Lage zu begegnen“, so die Leiterin der Hornemann Instituts, Dr. Angela Weyer.

Angela_Weyer

 

HAWK-Expert/inn/en: Dr. Lutz Finkeldey über Isolation und Angst in der Corona-Krise

 

 

Berichte aus dem Studium: Simon Haueis

Wie kommen Studentinnen und Studenten von der HAWK-Fakultät Gestaltung kreativ durch die Krise? Simon Haueis studiert Metallgestaltung und kann die Metallwerkstatt derzeit nicht nutzen.

Werkstatt