Details

Datum
27.11.2018
Zeit
10:00-17:00 Uhr
Standort
Büsgenweg 1a
37077 Göttingen

Das Fachgebiet Regionalmanagement und Wirtschaftsförderung an der HAWK-Fakultät Ressourcenmanagement in Göttingen und die Abteilung Humangeographie des Geographischen Instituts der Georg-August-Universität Göttingen laden gemeinsam zur eintägigen Fachtagung "Zukunft von Arbeiten und Leben in ländlichen Räumen" ein. 

Hintergrund
Die digitale Transformation wird Leben und Arbeiten auch in den ländlichen Räumen grundlegend verändern. Möglicherweise werden digitale Techniken und Anwendungen die Unterschiede zwischen Stadt und Land mehr und mehr verwischen. So soll Arbeiten in Zukunft zunehmend zeit- und ortsunabhängig erfolgen. In vielen Lebensbereichen könnten digitale Lösungen, etwa in den Bereichen ‚Telemedizin und Assistenzsysteme‘, ‚E-Government‘, Verwaltungsdienstleistungen oder auch bei ‚E-Learning‘, den ortsungebundenen Bildungs- und Weiterbildungsangeboten eine gesellschaftliche Teilhabe unabhängig von der Anwesenheit in städtischen Räumen ermöglichen. Im Rahmen der Tagung ‚Zukunft von Arbeiten und Leben in ländlichen Räumen‘ werden die aktuellen Transformationsprozesse in den Bereichen Arbeiten und Leben in ihrer Relevanzfür die Attraktivität ländlicher Räume als Lebensraum und Ort der Arbeit aus Sicht der Wissenschaft und Praxis exemplarisch dargestellt und diskutiert.