Details

Date
28.03.2019
Zeit
8:00-13:00 Uhr
Standort
Renatastraße 11
31134 Hildesheim

In diesem Workshop experimentieren wir mit einfachen Sensoren und visuellen Programmiermodulen (Creative Coding). Gemeinsam entwerfen wir ein zweckfreies cyber-physisches System, das wir als “virtuelle Cyborgs” mit unseren Daten füttern, und dessen audiovisuelles Output wir als Kunst akzeptieren.

“Cyborgs sind Geschöpfe in einer Post-Gender-Welt.” (Donna Haraway)*;
Das Angebot richtet sich an Kunst-Interessierte der Klassenstufen 8-10.

Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Plätze insgesamt: 12

Achtung: Dieser Workshop ist bereits ausgebucht.

*zitiert nach