Details

Datum
27.04.2022-30.04.2022
Zeit
ab 9:00 Uhr
Standort
Brandenburg a. d. H., Rathaus

Nicht-invasiv.
Neue Perspektiven in der Erforschung und Restaurierung von Wandmalerei dank digitaler Techniken.

Internationale Tagung der HAWK (Fakultät Bauen und Erhalten und Hornemann Institut)
in Kooperation mit dem Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum sowie dem Domstift Brandenburg

Eingerahmt vom zwei Exkursionstagen zur mittelalterlichen Wandmalerei (27.04. und 30.04.) finden an zwei Tagen Vorträge im Rolandsaal im Altstädtischen Rathaus in Brandenburg a. d. H. statt: Am 28.04.22 fokussieren die Vorträge auf das von Frau Prof. Dr. Schädler-Saub geleitete DFG-Projekt zum Wandmalereizyklus zu den Wissenschaften und Künsten in der Brandenburger Domklausur. Am 29.04.22 werden Kollegen*innen aus anderen europäischen Staaten innovative Projekte aus dem Bereich der Wandmalerei/Architekturoberfläche zur Diskussion stellen. Es besteht ausreichend Gelegenheit, den Einsatz digitaler Techniken in der Brandenburger Domklausur zu diskutieren.