Details

Datum
17.09.2019-02.10.2019
Zeit
10:00-16:00 Uhr
Standort
Renatastraße 11
(Raum HIWB_Raumlabor)
31134 Hildesheim

Hideki Nakajima gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen Kommunikationsdesignern. Er hat zwölf Bücher veröffentlicht und seine Werke befinden sich in den Sammlungen des Musée des Arts Décoratifs, Centre Pompidou, Bibliothéque Nationale de France, Paris, The Museum of Modern Art, New York und des British Museum, London. Hideki Nakajima hat mit Mode- und Beautymarken wie Issey Miyake und Yohji Yamamoto zusammengearbeitet.

Er kooperierte mit Nan Goldin, Wolfgang Tillmanns, Richard Prince und Jack Piason. Er hat Fotobücher, Ausstellungskataloge und Poster für Yoko Ono, David Bowie und Sofia Coppola entworfen. Zu seinen Hauptwerken gehören das Platten- und CD-Cover-Design für den Musiker Ryuichi Sakamoto sowie das Editorial- und Buchcover-Design für Ryumei Yoshimoto, Banana Yoshimoto, Masachi Ohsawa und Kodansha Gendai Shinsho – und natürlich die Art Direction für das Kultmagazin Cut. Nakajima hat viele Designpreise sowohl in Japan als auch mehrfach Gold beim Art Directors Club New York gewonnen, ebenso wie beim Tokyo Art Directors Club, den Tokyo Type Directors Club Grand Prix und die New York Type Directors Club Awards.

Die Ausstellung „Hideki Nakajima: Made in Japan“ eröffnet am 17. September um 18 Uhr und bleibt bis zum 2. Oktober im Raumlabor der Fakultät Gestaltung der HAWK in Hildesheim. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr. Die Adresse lautet: Campus Weinberg, Renatastraße 11, 31134 Hildesheim. Der Eintritt ist frei.

Eröffnung am 17.09.2019 um 18 Uhr
Ausstellung vom 17.09.2019 bis 02.10.2019
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag, 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen
Fakultät Gestaltung
Raumlabor auf dem Campus Weinberg
Renatastraße 11
31134 Hildesheim