Details

Datum
16.12.2020
Zeit
19:00-20:30 Uhr
Standort
https://zoom.us/j/99278847119?pwd=S21jTzRnUjRnNDJVVXNJOFNNNm9OUT09

Ein Interview – „Wie Du mir, so ich Dir.“

Therese Hilbert und Otto Künzli sind Pioniere der Zeitgenössischen Schmuckszene und haben mitunter das gegenwärtige Verständnis von einem Schmuckbegriff als künstlerisches Medium geprägt. Seit Beginn der 1970er Jahren sind sie aktiv, ihre Arbeiten sind in internationalen öffentlichen Sammlungen vertreten. Ihre künstlerische Ausstellungspraxis erstreckt sich seit ihrem Schaffen in Einzelausstellungen in internationalen Museen, Galerien und Ausstellungsbeteiligungen.

Ihre jeweiligen Biografien sind seitendicht gefüllt mit Referenzen. Otto Künzli hat von 1991-2014 die Klasse für Goldschmiedekunst an der Akademie der Bildenden Künste München geleitet. Therese Hilbert wird aktuell im Frühjahr 2022 in der Pinakothek der Moderne in München eine Soloausstellung gewidmet.

Geboren sind beide in der Schweiz. Sie trafen sich in der Kunstgewerbeschule Zürich und begleiten sich seither in Ihrem Verständnis, ihrer singulären und gemeinsamen Auseinandersetzung zu Schmuck und all seinen Ausprägungen und Erscheinungsformen.

Design am Mittwoch trifft Therese Hilbert und Otto Künzli in einem digitalen Interviewformat. Sie gewähren im Gespräch mit Prof. Melanie Isverding Einblicke in Ihre jahrelangen Erfahrungen als involvierte leidenschaftliche Gestalterin und Gestalter. Zu erwarten sind spannende, humorvolle, eigenständige und sensitive Beobachtungen erzählerischer Art. 

Das Online-Interview findet im Rahmen der offenen Vortragsreihe Design am Mittwoch am 16. Dezember statt. Beginn ist um 19 Uhr.

Zoom-Meeting beitreten:
https://zoom.us/j/99278847119?pwd=S21jTzRnUjRnNDJVVXNJOFNNNm9OUT09

Kontakt

Prof. Melanie Isverding
Metallgestaltung / Schmuck + körperbezogene Objekte
  • E-Mail schreiben
  • +49/5121/881-326
  • Renatastraße 11
    (Raum HIWC_204)
    31134 Hildesheim